PROFIL

Wir lie­­fern Ihnen kei­­ne fer­­ti­­gen Pro­­duk­­te, son­­dern er­­ar­­bei­­ten ge­­mein­­sam kon­­kre­­te Lö­­sun­­gen, die Ihren in­­di­­vi­­du­­el­­len An­­sprü­chen ge­­recht wer­­den.

BERA­TUNGS­­AN­SATZ

Bei uns ist der Kunde nicht König – bei uns ist der Kunde Partner! Warum? Weil wir offen und ehrlich mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung finden wollen – und das geht am besten auf gleicher Augenhöhe! Die Grundlage unseres Handelns ist eine solide Partnerschaft mit unseren Mandanten.

Wir liefern Ihnen keine fertigen Produkte, sondern erarbeiten gemeinsam konkrete Lösungen, die Ihren individuellen Ansprüchen gerecht werden. Wir setzen Projekte gemeinsam mit unseren Mandanten um. Das schafft die notwendige Akzeptanz und setzt den kontinuierlichen Veränderungs­prozess in Gang.

Unsere individuelle Beratung hat Geschäfts­beziehungen geschaffen, die länger halten als ein kurzfristiges Projekt. Dem Anspruch, ein vertrauensvoller Partner zu sein, sehen wir uns verpflichtet! Wir freuen uns auf Ihre Zufriedenheit über gemeinsam erreichte Erfolge und vor allem auf unsere Projekte von heute und morgen.

WAS UNS AUS­ZEICH­NET

Wir begleiten unsere Kunden intensiv bei der Bewältigung von unternehmerischen Herausforderungen. Dabei beschränken wir uns nicht nur auf die konzeptionelle Phase. Unsere Stärke liegt in der Umsetzung der erarbeiten Lösungen. Bei dieser intensiven Zusammenarbeit entsteht häufig eine dauerhafte Geschäfts­beziehung.

Die erarbeiteten Lösungen und Konzepte basieren auf einer rechtlich fundierten Basis und ermöglichen so eine sichere Bewertungs- und Entscheidungs­grundlage.

Wir gewährleisteten auch in schwierigen Prozessen eine offene Kommunikation. Dabei ist es wichtig, dass die Interessen und Belange aller Beteiligten berücksichtigt werden und unter dieser Prämisse die bestmögliche Lösung erarbeitet wird.

Die Grundlage unserer Zusammenarbeit ist Offenheit und Ehrlichkeit. Dies erfordert Vertrauen bei allen Beteiligten. Es ist die Zuverlässigkeit gegenüber unseren Kunden, und Geschäfts­partnern, die uns auszeichnet. Wir treffen nachvoll­ziehbare Entscheidungen und suchen den Dialog mit anderen.

Unsere nachvollziehbaren Konzepte bringen Klarheit in komplexe Zusammenhänge und bieten somit eine sichere Entscheidungs­grundlage.

QUA­LI­TÄT

Aufgrund unserer langjährigen Expertise bei der Beratung von Unternehmen in schwierigen Situationen sind wir an hohe Anforderungen in Bezug auf Qualität gewöhnt, die sich in unseren Leistungen widerspiegeln.

Dieser Qualitätsanspruch wird besonders durch die folgenden Akkreditierungen und Zertifizierungen dokumentiert, durch die wir unseren Mandanten einen Mehrwert anbieten können:

nexxt-change ist eine Internetplattform des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, der KfW Bankengruppe, des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken und des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands in Zusammenarbeit mit den Partnern der Aktion “nexxt”. Das Ziel der nexxt-change Unternehmensbörse ist es, nachfolge­interessierte Unternehmer und Existenzgründer zusammen zu bringen.

Die KAS Beratung GmbH übernimmt dabei als Regional­partner die Betreuung, die Veröffentlichung von Inseraten und die Kontakt­vermittlung zwischen den Nutzern.

Logo des Förderprogramms go-digital

Die digitale Transformation betrifft alle Branchen und Geschäfts­bereiche. Um sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten zu können, ist es wichtig, die Digitalisierung über alle Geschäftsbereiche hinweg fest im Unternehmen zu etablieren. Das stellt insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk vor eine große Herausforderung. Hier fehlen in der Regel die erforderlichen Kapazitäten, um entsprechende Aktivitäten zielgerichtet, erfolgreich und rechtzeitig durchzuführen.

Hier setzt das neue Förderprogramm go-digital des Bundes­ministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) an. Für go-digital autorisierte Beratungs­unternehmen begleiten KMU und Handwerk von der Analyse bis hin zur Umsetzung konkreter Maßnahmen.

EuroQuity ist ein Web-basiertes Netzwerk, das deutschen und französischen Unternehmen/Gründern und Investoren sowie Beratern eine kostenfreie Kontakt­anbahnung im Segment Privat Equity ermöglicht. In Deutschland wird EuroQuity von der KfW und in Frankreich von der OSEO moderiert.

Das Ziel der Plattform ist insbesondere die Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie Gründern bei der Kapital­beschaffung für innovative Vorhaben und Projekte. Darüber hinaus sollen durch EuroQuity Technologie- und Handels­partner­schaften auf dem nationalen und binationalen Markt gefördert werden.

Die KAS Beratung GmbH bietet Ihnen in diesem Netzwerk Ihre Unterstützung bei der Durchführung Ihres Vorhabens an.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist eine Bundes­oberbehörde im Geschäftsbereich des Bundes­ministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). In den Bereichen Außenwirtschaft und Wirtschafts­förderung nimmt es wichtige administrative Aufgaben des Bundes wahr.

Das Ziel einer durch das BAFA geförderten Beratung ist es, Unternehmen durch einen Zuschuss zu den Kosten einer Unternehmens­beratung einen Anreiz zu geben, externes Know-how in Anspruch zu nehmen. Die Zuschüsse werden vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bewilligt und ausgezahlt, wenn das Beratungs­unternehmen besondere Qualitäts­anforderungen erfüllt. Als qualifizierte und zertifizierte Unternehmens­berater können wir Ihnen somit eine geförderte Beratung anbieten.

Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt bewilligt Unternehmen auf Basis von Förderanträgen einen Zuschuss im Rahmen einer Projekt­förderung zur anteiligen Finanzierung der zuwendungsfähigen Ausgaben für Beratungs­leistungen. Zuwendungs­zweck sind spezifische Beratungen zur nachhaltigen Verbesserung der Wettbewerbs­fähigkeit der Unternehmens.

Die Beratungen müssen durch externe Beraterinnen und Berater durchgeführt werden, die den Nachweis der spezifischen fachlichen Eignung für das jeweilige Beratungs­gebiet erbracht haben. Der Nachweis der fachlichen Eignung gilt als erbracht, wenn die folgenden Anforderungen erfüllt sind:

  • Nachweis von Fachkenntnissen und Erfahrungen auf dem jeweiligen Beratungsgebiet in Form eines fachspezifischen Hochschulstudiums
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung als Beraterin oder Berater in dem Beratungsgebiet
  • Listungsgespräch mit mindestens 3 Fachleuten zum Leistungsstand der Fachkompetenz.

bdu

Die Beratung GmbH ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmens­berater e.V. (BDU). Dies garantiert Ihnen, dass Sie mit einem seriösen, zuverlässigen und kompetenten Beratungsanbieter zusammenarbeiten. Der Beruf des Unternehmens­beraters unterliegt in Deutschland keiner gesetzlich fixierten Berufsordnung und keinem Berufs­bezeichnungs­schutz. Die Bezeichnungen Unternehmens­berater, Wirtschaftsberater, Betriebsberater o.ä. kann jeder führen, unabhängig von Qualifikation und Erfahrung. Das BDU Gütesiegel hingegen erhalten nur solche Unternehmens­beratungen, die strenge Kriterien erfüllen:

  • 5 Jahre Berufserfahrung in einer Managementposition
  • 3 Jahre Berufserfahrung als Unternehmensberater
  • 3 ausgezeichnete Projektreferenzen
  • 2 Fachinterviews mit BDU-Unternehmensberatern
  • Verpflichtung zur Einhaltung der Berufsgrundsätze des BDU.

KOOPE­RA­TIONEN

Unsere Beratungstätigkeit stellt ausschließlich auf betriebswirtschaftliche Belange und §5 RBerG – Annexkompetenz – ab. Es erfolgt keine Rechts- und Steuerberatung. Bei Bedarf werden diese Tätigkeiten durch unsere Kooperations­partner abgedeckt.

Bei strafrechtlichen Fragestellungen kooperieren wir mit der Kanzlei Zwanzig Hacke Meilke & Partner Rechtsanwälte PartmbB.

PARTNER

Ulrich Arnold
Ulrich ArnoldPartner
  • Jahrgang 1977
  • Mitarbeiter M&A, Mitarbeiter Real Es­tate bei KPMG (1998)
  • Prokurist bei einem mittelständischen Beratungs­unternehmen (2004)
  • Partner bei KAS (seit 2006)
  • Handelsrichter am Landegericht Leipzig (seit 2010)
  • Studium der Betriebswirtschafts­lehre an der Universität Leipzig
  • Studium der Volkswirtschafts­lehre an der Universität Leipzig
  • Studium Wirtschaftsrecht an der Universität Halle/Saale
  • Sanierung & Restrukturierung
  • M&A / Unternehmensbewertung
  • Liquiditätssteuerung & Controlling
  • Interim Management / Organstellungen
Michael Seidel
Michael SeidelPartner
  • Jahrgang 1975
  • Wirtschaftsprüfung Fi­nan­cial Ser­vices bei Deloitte & Touche (2000)
  • Niederlassungsleiter bei einem mittelständischen Beratungs­unternehmen (2005)
  • Partner bei KAS (seit 2006)
  • Handelsrichter am Landegericht Leipzig (seit 2015)
  • Studium Wirtschaft und Recht an der Dresden International University (Schwerpunkt Insolvenzrecht/Wirtschaftsrecht)
  • Studium der Betriebswirtschafts­lehre an der HTWK Leipzig
  • Bankkaufmann
  • Sanierung & Restrukturierung
  • Liqui­di­täts­steu­e­rung & Controlling
  • Pro­zess­op­ti­mie­rung & Or­ga­ni­sa­tions­be­ra­tung
  • Interim Management / Organstellungen

KONTAKT AUFNEHMEN

Wollen Sie mehr zu un­seren Leis­tungen erfahren? Nehmen Sie unve­rbind­lich Kon­takt zu uns auf!

Wir helfen gern.